Cloud Computing Services und USDL

von: Konstantin Silka

GRIN Verlag , 2014

ISBN: 9783656623502 , 54 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 14,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Cloud Computing Services und USDL


 

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Cloud Computing ist und bleibt eine der wichtigsten IKT-Trends der nächsten Jahre. Obwohl der Einsatz von Cloud Services mit enormen Vorteilen, vor allem für Seiten der KMUs verbunden ist, fällt der derzeitige und zukünftige Einsatz im Unternehmen eher bescheiden aus. Wie so oft bei 'neuem', in dem Fall Cloud Computing, bestehen zu Anfang Hemmnisse auf Seiten der Nutzer. Dabei spielt es keine Rolle, ob bestehende Hemmnisse gerechtfertigt sind oder nicht. Um eine rasche Verbreitung von Cloud Services sicherzustellen, müssen diese Hemmnisse reduziert werden. Dies geschieht indem alle relevanten Informationen zu einzelnen Cloud Services verständlich, zentral und einheitlich dargestellt, sowie miteinander vergleichbar gemacht werden. Dadurch sollen alle bestehenden Fragen der IT-Entscheider schnell, korrekt und zuverlässig beantwortet werden, was rational gesehen zu einem Abbau der Fragen und der damit einhergehenden Hemmnisse führt. Eine Methode, mit der die wichtigsten Informationen eines Cloud Services erfasst und aufgezeigt werden können, ist die Unified Service Description Language, kurz USDL. Die vorliegende Arbeit gibt zu Anfang einen Überblick über Cloud Computing, hauptsächlich über die wichtigsten Technologien die hinter dem Begriff stehen. Im Anschluss daran, wird kurz auf die schwache Nutzung von Cloud Services durch die KMUs eingegangen und die in Beziehung stehenden Hemmnisse aufgeführt. Danach wird USDL vorgestellt, als eine mögliche Lösung diese Hemmnisse zu beseitigen. Um die Funktionsweise von USDL zu verdeutlichen, werden drei Cloud Services beschrieben und ein Blick auf die wichtigsten Aspekte und Elemente geworfen. Zum Schluss wird jedes einzelne Hemmnis kurz erläutert und aus den Cloud Services Beschreibungen mit USDL abgeleitet, ob durch den Einsatz von USDL diese Hemmnisse beseitigt werden können.[...]