Demenz natürlich behandeln - Das können Sie selbst tun, So helfen Sie als Angehöriger

von: Dr. Andrea Flemmer

Schlütersche, 2012

ISBN: 9783842683723 , 176 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 18,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Demenz natürlich behandeln - Das können Sie selbst tun, So helfen Sie als Angehöriger


 

Demenz natürlich behandeln - was hilft? Wenn Sie oder ein Angehöriger an Demenz leiden, muss diese mit Medikamenten behandelt werden. Unser noch junges Jahrtausend bietet aber auch viele neue Möglichkeiten, um Alzheimer & Co natürlich zu behandeln, der Krankheit vorzubeugen und sie leichter erträglich zu machen. Neben der medikamentösen Therapie gibt es Behandlungsmöglichkeiten, die Geist und Körper auf sanfte, natürliche Weise starken können. Auch die richtige Ernährung und Heilpflanzen aus unseren Breiten oder dem Regenwald können sich positiv auf den Krankheitsverlauf auswirken. Alle Maßnahmen, die sich bis heute als sinnvoll erwiesen haben, hat Andrea Flemmer nun fachkundig recherchiert, kritisch geprüft und in diesem Ratgeber zusammengetragen. Außerdem erfahren Sie alles Wichtige darüber, an welchen Anzeichen man eine Demenz erkennt, welche verschiedenen Arten es gibt und wie sie behandelt werden. Ein Anti-Demenz-Alphabet fasst geordnet zusammen, wie Sie selbst und Ihre Angehörigen aktiv einer Demenz vorbeugen können.

Dr. Andrea Flemmer ist Diplom-Biologin und Ernährungswissenschaftlerin. Die Autorin hat zahlreiche Ratgeber rund um die Themen Medizin, alternative Therapien und Ernährung veröffentlicht. Ihre Bücher wurden von Fernsehauftritten im WDR, Bayerischen Fernsehen und bei TV München begleitet. Neben Ihrer Tätigleit als Buchautorin ist Andrea Flemmer journalistisch tätig, z. B. für den Reformhauskurier, Report Naturheilkunde, BIO oder Phytodoc etc. Das besondere Interesse der Autorin gilt natürlichen Behandlungsmethoden, insbesondere für bislang unheilbare Krankheiten, um Betroffenen möglichst ohne oder mit geringfügigen Nebenwirkungen helfen zu können. Dr. Andrea Flemmer ist Trägerin des Neubiberger Umweltpreises, den sie für ihr 'kontinuierliches und ideenreiches Engagement in der Umweltbildung' erhielt.