Die Würde der Opfer - Über den bürokratischen, juristischen, politischen, medialen und gesellschaftlichen Umgang mit Opfern sexueller Gewalt gegen Minderjährige

Die Würde der Opfer - Über den bürokratischen, juristischen, politischen, medialen und gesellschaftlichen Umgang mit Opfern sexueller Gewalt gegen Minderjährige

von: Sebastian Viertel

epubli, 2018

ISBN: 9783746764955 , 100 Seiten

10. Auflage

Format: ePUB

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 0,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Die Würde der Opfer - Über den bürokratischen, juristischen, politischen, medialen und gesellschaftlichen Umgang mit Opfern sexueller Gewalt gegen Minderjährige


 

Die mediale Präsenz des Themas allein ist keineswegs ausreichend, um notwendige Veränderungen im Umgang mit Betroffenen und Verbesserungen im künftigen Schutz unserer Kinder zu bewirken. Das kann nur politische und gesellschaftliche Arbeit leisten, indem Grundlagen und Rahmenbedingungen so geschaffen und gestaltet werden, dass die bisherige Lähmung, Ignoranz und Fehlfunktion aller beteiligten Stellen endlich überwunden wird. Als Betroffener sieht man sich neben dem eigentlichen Verbrechen, dem Täter sowie den psychischen und physischen Folgen der Tat, zusätzlich mit einem bürokratischen Marathon durch Behörden, Gerichte und Gutachter konfrontiert, die eigentlich vorgeben den Betroffenen zu helfen. Die Realität sieht jedoch offenbar vollkommen anders aus. Letztendlich ist eine Staatsanwaltschaft die Anwaltschaft für den Staat - nicht jedoch für Betroffene.

1978 in Freiberg / Sachsen