Grenzen und Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz

von: Katrin Gerleigner

GRIN Verlag , 2018

ISBN: 9783668790711 , 20 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Grenzen und Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Künstliche Intelligenz, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Alexa was steht für heute in meinem Kalender?', 'Ok Google, Flugmodus aktivieren!' Dies sind Ausschnitte aus der Werbung zu Amazons Alexa und Google Home. Die Sprachassistenten sollen das Alltagsleben für die Menschen erleichtern und in allen Lebenslagen behilflich sein. Sie sind sprachgesteuerte intelligente Assistenten und somit Teil der künstlichen Intelligenz. Die intelligenten Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens und nicht mehr wegzudenken. Kein anderes Thema löst so viele Diskussionen aus wie die künstliche Intelligenz. Sie stellt für die eine Gruppe von Menschen Bedrohung, Angst und Unsicherheit dar und für die Andere Faszination und zugleich Chance für die Zukunft. Auch die Regierung sieht die künstliche Intelligenz als ein zentrales Zukunftsthema und ist bestrebt in diesem Bereich Führender am Markt zu werden. Es wurde eine nationale Strategie beschlossen, die vorsieht, dass mehr Geld in diese Entwicklung investiert werden soll. Die Bundesregierung sieht Deutschland derzeit hinter den USA und China und möchte diese Lücke schließen. Der Begriff Intelligenz weckt bei uns Menschen ein bestimmtes Bild, wir verbinden ihn mit dem Verstand. Mit dem Verstand können wir überlegen, Entscheidungen treffen und dies befähigt uns zu denken. Wie sieht es mit der künstlichen Intelligenz aus? Greifen wir noch einmal den Werbespot von Alexa auf, so gibt es eine weitere Ausführung, bei der Alexa die Herrschaft übernimmt. Aufgrund der Sprachbefehle kann sie das gehörte verarbeiten, lernen und selbstständig Dienste ausführen. Dies würde bedeuten, dass Alexa intelligent wäre und könnte somit intelligent handeln. Wäre so eine Situation in der Zukunft vorstellbar? Kann daraus resultiert werden, dass Maschinen ebenso denken können? Kann die Zukunftsvision der künstlichen Intelligenz sein, dass Maschinen intelligenter werden als wir?