Umsatzsteuerliche Besonderheiten im Bereich der Land- und Forstwirtschaft

von: Nicolai Caspers

GRIN Verlag , 2018

ISBN: 9783668768338 , 16 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Umsatzsteuerliche Besonderheiten im Bereich der Land- und Forstwirtschaft


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, Note: 1,7, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Veranstaltung: Schlüsselqualifikation I, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Umsatzsteuer ist eine der ältesten und heutzutage einer der bedeutendsten Steuern hinsichtlich der Unternehmensbesteuerung. Sie hat mit einem gesamten Aufkommen in Höhe von rund 209,9 Milliarden Euro allein in 2015 einen entscheidenden Einfluss auf das gesamte Steueraufkommen der Bundesrepublik Deutschland. Aufgrund dauernder fortschreitender Entwicklungen im Bereich der Land- und Forstwirtschaft, insbesondere hinsichtlich der Bandbreite des Wirtschaftszweiges, hat sich die Besteuerung der Land- und Forstwirtschaft sich im Laufe der Jahre massiv verändert und einen Sonderstatus im Umsatzsteuersystem erlangt. Trotz sinkender Anzahl an land- und forstwirtschaftlichen Betrieben gibt es kaum eine Wirtschaftsbranche, die im Steuerrecht so massiv viele Fragestellungen aufwirft wie die Land- und Forstwirtschaft, nicht nur auf dem Gebiet der Umsatzsteuer. Im Nachfolgenden sollen die umsatzsteuerlichen Besonderheiten der Bereich der Land- und Forstwirtschaft näher erläutert und anschaulich dargestellt werden. Hierzu wird kurz auf die Regelbesteuerung eingegangen, um dann durch Hervorhebung der Besonderheiten für Land- und Forstwirte einen Vergleich zu ziehen, welche Form der Besteuerung für den jeweiligen Landwirt am günstigsten ist.