Die Bedeutung der Gesundheitsversorgung von Personen und Gruppen mit Flüchtlingshintergrund in Deutschland

von: Julia Hofbauer

GRIN Verlag , 2017

ISBN: 9783668587274 , 58 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 16,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Die Bedeutung der Gesundheitsversorgung von Personen und Gruppen mit Flüchtlingshintergrund in Deutschland


 

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 2, Paracelsus Medizinische Privatuniversität (Institut für Pflegewissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland war im Jahr 2013 der größte Einzelempfänger von Asylsuchenden und Flüchtlingen in der Gruppe der industrialisierten Staaten. Gleichzeitig häufen sich in den Medien Berichte über menschenunwürdige Zustände bei der Unterbringung, Behandlung und Gesundheitsversorgung dieser Klientel. Diese Bachelorarbeit geht der Frage nach, inwiefern die gesundheitsbezogene Versorgung von Personen und Gruppen mit Flüchtlingshintergrund in Deutschland eine Rolle spielt und welche Möglichkeiten und Chancen sich daraus für die Pflege- und Gesundheitspraxis ergeben. Ebenso war es ein Ziel den aktuellen Forschungsstand darzulegen. Zur Beantwortung dieser Fragen wurden im Rahmen einer systematischen Literaturrecherche verschiedene Datenbanken und Bibliotheken nach empirischen Studien zur Thematik durchsucht. Weitere Ergebnisse lieferten Fachbücher, Forschungsliteratur sowie Gesetzestexte und journalistische Artikel. Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass bezüglich der Unterbringung und Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern sowohl politischer als auch gesundheitsbezogener Handlungsbedarf besteht. Der Zugang zum Gesundheitssystem stellt sich für die Klientel als große Hürde heraus. Hier könnten in Zukunft professionelle Pflegekräfte eine zentrale Rolle als sogenannte Gatekeeper zwischen den Asylsuchenden, Ärzten und den Sozialämtern einnehmen. Außerdem konnte festgestellt werden, dass vor allem in Deutschland nur eine übersichtliche Anzahl an empirischen Forschungsarbeiten zum Thema vorliegt, es besteht ein hoher Forschungsbedarf vor allem in Bezug auf verallgemeinerbare Studien.