Zusammenschluss und Integrationsprozesse von Teams im stationären Bereich. Qualitätsindikatoren zur mittelfristigen Evaluation von Teamzusammenlegungen - Eine Befragung von Pflegefachkräften über die mittelfristige Bewertung

von: Webel Ricarda

GRIN Verlag , 2017

ISBN: 9783668584815 , 77 Seiten

Format: PDF, ePUB

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 29,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Zusammenschluss und Integrationsprozesse von Teams im stationären Bereich. Qualitätsindikatoren zur mittelfristigen Evaluation von Teamzusammenlegungen - Eine Befragung von Pflegefachkräften über die mittelfristige Bewertung


 

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,1, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Im stationären Bereich geht der Trend zunehmend zu größeren interdisziplinären Bettenstationen von etwa 40 Betten pro Einheit. In Folge dessen werden bestehende Pflegeteams neu zusammengeführt und unterliegen zahlreichen Veränderungen. Wenig bis gar keine Berücksichtigung findet die mittelfristige Evaluation von Teamzusammenlegungen. Im Verlauf der Arbeit soll die Hypothese 'Anhand von Qualitätsindikatoren kann der mittelfristige Integrationsprozess nach einem Zusammenschluss von Teams bewertet werden' ausführlich untersucht werden. Dazu werden mittels einer Literaturrecherche Qualitätskriterien definiert, die eine mittelfristige Evaluation von Teamzusammenlegungen im stationären Bereich ermöglichen sollen. Hierbei werden Aspekte des klassischen Qualitätsmanagements, des Change Managements und des Personalmanagements einbezogen. Außerdem sollte die Frage berücksichtigt werden wie sich mittelfristig eine Zusammenlegung auf die Teamqualität auswirkt. Um der Fragestellung 'Wie bewerten Pflegefachkräfte anhand von Qualitätsindikatoren den mittelfristigen Integrationsprozess nach der Teamzusammenlegung?' nachzugehen, wird eine Onlineumfrage unter Pflegefachkräften durchgeführt. Diese sollen anhand der vorab definierten Qualitätskriterien zur Evaluation von Teamzusammenlegungen befragt werden und somit eine Aussage über den Bewertungsprozess ermöglichen.