Ihr Kunstbanausen! - Ein Kriminalroman zwischen Fiktion und Realität

Ihr Kunstbanausen! - Ein Kriminalroman zwischen Fiktion und Realität

von: Rainer Greubel

Rainer Greubel, 2004

ISBN: 9783956901836 , 137 Seiten

Format: PDF, ePUB

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 9,63 EUR

  • Draußen nur Männchen
    Sturm im Elfenland
    Der Pilot - Die Weisheit wartet über den Wolken
    Das Flammenzeichen - SIGMA Force - Thriller
    Das Mitternachtskleid - Ein Märchen von der Scheibenwelt
    Leonardo da Vinci - Die Lebensgeschichte
  • Verfallen - Thriller
    Sonea 2 - Die Heilerin - Roman
    Die Tränen der Götter - Roman

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Ihr Kunstbanausen! - Ein Kriminalroman zwischen Fiktion und Realität


 

Ihr Kunstbanausen!

. . . befaßt sich mit dem liederlichen Umgang der Stadtpolitiker und Behörden mit dem kulturhistorischen Erbe Würzburgs. Ein im Berufsleben gescheiterter Kunsthistoriker und fanatischer Bewunderer des Architekten und Baumeisters Balthasar Neumann will nicht länger hinnehmen, daß das Stadtbild von Würzburg durch dilettantische Architektur und fragwürdige Städteplanung weiter verschandelt wird. Mangelnde Visionen und das leichtfertige Verspielen von Wirtschaftsbeziehungen prangert er an. Mit Attentaten erregt er Aufsehen. Menschen kommen zu Tode. Hinter einem der Anschläge steckt sogar ein gezielter Mord. Mit erpresserischen Aufforderungen will der Täter den Rücktritt verschiedener Personen von ihren Ämtern erreichen.
Lokalpolitische Ereignisse sind eingebunden, aber auch der Nicht-Franke erkennt die rituellen politischen Strukturen, die im ganzen Land gleich sind.
Das Stück führt den Leser über bekannte Straßen und Plätze von Würzburg. Historische Sehenswürdigkeiten, das Mozartfest und das Kiliani-Volksfest bilden die Schauplätze.

Kritik aus der Tageszeitung Main-Echo:
„Über eines ist sich der Autor im Klaren: In Würzburg sind jetzt einige sauer, nachdem sein Roman-Erstling erschienen ist... Die Rathausführung ist eine Katastrophe, begründet der Attentäter kurz vor dem jähen Ende sein anarchistisches Tun und beklagt Machtmißbrauch, Stagnation und eine völlig verquere Wirtschaftspolitik. Daß ihr literarischer Alias in dem Buch kein Sympathieträger ist, dürfte die Würzburger Oberbürgermeisterin auch in einigen anderen Kapiteln festgestellt haben... Hinter vorgehaltener Hand freut sich so mancher schadenfroh über die deftige Phantasie des Autors.“

Autor: Rainer Greubel, Würzburg, im Selbstverlag als gedrucktes Buch erschienen 2004