Die Globalzession in der Insolvenz. Insbesondere bei Zahlungsvergleichen

von: Aline van Heesch

GRIN Verlag , 2017

ISBN: 9783668544710 , 37 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Die Globalzession in der Insolvenz. Insbesondere bei Zahlungsvergleichen


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Note: 11 Punkte, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Veranstaltung: Seminar im Schwerpunktsbereich Zivilrechtspflege, Anwaltsberuf und Notariat, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit behandelt die Globalzession in der Insolvenz, insbesondere bei Zahlungsvergleichen über globalzedierte Forderungen. Nach einer Vorstellung des Absonderungsrechts und der Globalzession, auch in Bezug auf eventuelle Unwirksamkeitsgründe, folgt eine Hinterfragung der Anfechtbarkeit der Globalzession. Im Anschluss daran wird die Bedeutung von Zahlungsvergleichen des Insolvenzverwalters über globalzedierte Forderungen im Hinblick auf dessen Befugnis zum Abschluss solcher Zahlungsvergleiche und deren Rechtsfolgen untersucht. Ziel dieser Ausführungen ist die Beantwortung der Frage, ob die Vergleichsforderung von der Globalzession erfasst wird, oder ob durch sie die Insolvenzmasse gemehrt wird.

Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Abschluss im Juni 2015