Persuasive Web Design in E-Commerce - Durchführung einer Online-Befragung von Online-Käufern zur Analyse von psychologischen Einflussfaktoren

von: Johanna Huber

GRIN Verlag , 2016

ISBN: 9783668370579 , 139 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 34,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Persuasive Web Design in E-Commerce - Durchführung einer Online-Befragung von Online-Käufern zur Analyse von psychologischen Einflussfaktoren


 

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, Hochschule für angewandtes Management GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fragestellung der Masterarbeit 'Persuasive Web Design in E-Commerce' befasst sich mit den psychologischen Einflussfaktoren des persuasive Web Design, um dem Ziel, die Konvertierungsraten im Bereich E-Commerce zu erhöhen, näher zu kommen. In Kapitel 2 werden zunächst zum tieferen Verständnis die relevanten theoretischen Grundlagen, die in einem persuasive Web Design vorzufinden sind, erarbeitet und nachfolgend der aktuelle Forschungsstand dargelegt. Anschließend werden die wissenschaftlichen und psychologischen Erkenntnisse in den Kontext des E-Commerce gesetzt. Die im Zentrum dieser Arbeit stehenden Forschungsfragen werden thematisiert und finden in dem Forschungsmodell, das auf dem Technology Acceptance Model (TAM) basiert, Berücksichtigung. Aus der Vielzahl der Einflussfaktoren für ein persuasive Web Design wurden die Einflussfaktoren Reziprozität, Sympathie, sei es in Form von Attraktivität oder Vertrautheit, Vertrauenswürdigkeit, scheinbare Glaubwürdigkeit und Verspieltheit als Fundament herangezogen. Diese haben bereits in früheren Studien in Verbindung mit Online-Plattformen Berücksichtigung gefunden. Diese Einflussfaktoren finden Beachtung in den Forschungsmodellen dieser Arbeit und werden durch die Einflussfaktoren Autorität und soziale Bewährtheit erweitert. Mit Hilfe der identifizierten Faktoren wird der Einfluss auf das Produkt in Verbindung mit der Kaufabsicht und der Einstellung zum virtuellen Einkauf überprüft. Die Vorgehensweise der empirischen Untersuchung sowie das verwendete Instrumentarium werden anschließend in Kapitel 3 dargelegt. Nach der Beschreibung der Untersuchungsstichprobe werden die Ergebnisse der Studie in Kapitel 4 präsentiert. Im Kapitel 5 werden die zentralen Befunde der Studie zusammengefasst und diskutiert. Mit der vorliegenden Masterarbeit werden die Betrachtungen der verschiedenen Einflussfaktoren im Bereich E-Commerce auf den deutschen Kulturraum eingegrenzt und überprüft.