Verdeckte Gewinnausschüttungen im Aktienrecht. Das Spannungsverhältnis zwischen Kapitalerhaltung und Kapitalmarkthaftung

von: Fabian B. Schwarzfischer

GRIN Verlag , 2015

ISBN: 9783656964094 , 33 Seiten

Format: PDF, ePUB, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 11,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Verdeckte Gewinnausschüttungen im Aktienrecht. Das Spannungsverhältnis zwischen Kapitalerhaltung und Kapitalmarkthaftung


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / Sonstiges, Note: 16,00, Universität Regensburg (Fakultät für Rechtswissenschaft), Veranstaltung: Seminar Kapitalgesellschaftsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Spannungsverhältnis zwischen dem aktienrechtlichen Grundsatz der Kapitalerhaltung und der kapitalmarktrechtlichen Informationshaftung. Dabei wird insbesondere auf die Frage eingegangen, ob ein Zurücktreten des aktienrechtlichen Gläubigerschutzes gegenüber dem kapitalmarktrechtlichen Anlegerschutzes zu rechtfertigen ist. Die Betrachtung geschieht unter Berücksichtigung sowohl nationaler als auch europarechtlicher Vorgaben sowie rechtsvergleichender Erwägungen. In der rechtswissenschaftlichen Literatur vertretene Ansichten werden einer kritischen Überprüfung unterzogen, vertieft und erweitert, ferner extensiv eigene Gedankengänge zu der Behandlung der vorliegenden Thematik eingeflochten.

Fabian B. Schwarzfischer hat Rechtswissenschaft an der Universität Regensburg mit einem Schwerpunkt im Kapitalgesellschaftsrecht studiert. Praktische Stationen während seines Studiums absolvierte er im Deutschen Bundestag sowie bei den Kanzleien Hengeler Mueller, Freshfields Bruckhaus Deringer, Linklaters sowie Allen & Overy. Derzeit promoviert der Autor an der Universität Regensburg zu der Thematik der Organaußenhaftung im Kapitalmarktrecht.